Ruhig Blut Ludweiler
Ruhig Blut Ludweiler

Rundenkämpfe Sportpistole 09       2018

 

Es kam für den einen oder anderen doch etwas überraschend, dass an diesem Wettkampftag nur eine von drei Partien gewonnen werden konnte. Für das bisher am wenigsten erfolgreiche Wettkampfwochenende gab es natürlich auch ausreichend Gründe: krankheitsbedingte Ausfälle von Leistungsträgern, schwierige äußere Bedingungen und so weiter und so weiter. Trotz dieser beiden Niederlagen steht aber schon vor dem Saisonabschluss fest, dass es mit vordersten Tabellenplätzen eine sehr erfolgreiche Runde sein wird.

 

Landesliga

Bexbach 1  : Ludweiler 1:                                                      1062 : 1642

 

Da der Gegner krankheitsbedingt mit nur 2 Schützen angetreten ist, hatten unsere 4 Starter ein leichtes Spiel. Aber auch mit einem dritten Gegner hätte unsere Erste an diesem Tag keine Mühe gehabt, hätte dieser doch 581 Ringe erzielen müssen um die Punkte in Bexbach zu halten. Ein schier unmögliches Ergebnis, das deutlich über dem sehr hohen Niveau der Landesliga liegt. Die durchweg sehr guten Resultate unserer Recken machen ein wenig Hoffnung, dass der entscheidende letzte Wettkampf der Saison gegen die Favoriten aus Dörsdorf eventuell doch knapp gewonnen werden könnte.

 

Die Einzelergebnisse:

Edmund Schneider:               555 Ringe (275/280)

Franz Schkoda:                      536 Ringe (264/272)

Karsten Keller:                      548 Ringe (271/277)

Horst Lydorf:                         539 Ringe (267/272)

 

Bezirksliga Süd

PSV Saarbrücken 1  :  Ludweiler 2:                                      1525 : 1518

 

Trotz dieser unglücklichen Niederlage konnte der Meistertitel in der Bezirksliga Süd gewonnen werden. Hierzu und auch zum Aufstieg in die Regionalliga Süd herzlichen Glückwunsch! Hier können sich die Aktiven um Mannschaftsführer Friedrich Duchêne jetzt schon auf eine goldene Anstecknadel und eine Urkunde freuen. Allerdings müssen sie sich noch knapp ein Jahr gedulden, da die Ehrung der erfolgreichen Rundenkampfteilnehmer üblicherweise erst im Frühjahr des nächsten Jahres erfolgt.

 

Die Einzelergebnisse:

Jörg Buwen:                           514 Ringe (257/257)

Stephan Schneider:                422 Ringe (229/193)

Roland Renkes:                      461 Ringe (250/211)

Frank Schorr:                         518 Ringe (263/255)

Friedrich Duchêne:                486 Ringe (227/259)

 

Kreisklasse

Heusweiler 2  :  Ludweiler 3:                                               1370 : 1254

 

Nachdem unsere Dritte bisher eine perfekte Saison ohne einen einzigen Punktverlust absolvieren konnte, war es diesmal gleich eine richtig deutliche Schlappe. Mit dem bisher allerschlechtesten Saisonergebnis konnte die grippegeschwächte Truppe um Mannschaftsführer Tilo Steinmann den vier Gegnerinnen am Ende nur zu deren deutlichem Sieg gratulieren. Nun gilt es zu hoffen, dass beim entscheidenden Abschlusswettkampf alle wieder fit sind und den angestrebten Meistertitel gewinnen können.

 

Die Einzelergebnisse:

Martin Bennoit:                      475 Ringe (240/235)

Tilo Steinmann:                      468 Ringe (229/239)

Sebastian Steinmann:             311 Ringe (167/144)

 

Für den Saisonabschluss gilt es nun noch einmal die Daumen zu drücken um die erhofften beiden weiteren Meistertitel zu gewinnen. Daher weiterhin "Gut Schuss!". (KK)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruhig Blut Ludweiler