Ruhig Blut Ludweiler
Ruhig Blut Ludweiler

Rundenkämpfe Sportpistole 09        2015 - 2016

 

Am vorletzten Wettkampftag der Saison schaffte es lediglich unsere Erste nicht zu punkten. Team zwei und drei sicherten sich mit Ihren deutlichen Siegen jeweils die Punkte und festigten Ihre guten Tabellenplätze.

 

Landesliga

Dörsdorf 1  :  Ludweiler 1:                           1658 : 1597

 

Gegen die überaus starken Gastgeber aus Dörsdorf und mit nur drei antretenden Schützen hatte unsere Erste heute keine Chance. Unbeeindruckt hiervon zeigte sich Edmund Schneider, der wie nicht anders zu erwarten, ein super Ergebnis lieferte. Seine Teamkameraden Franz Schkoda und Karsten Keller versuchten ihr Bestes, blieben jedoch unter ihren eigenen Erwartungen.

 

Die Einzelergebnisse:

Edmund Schneider:                  550 Ringe (272/278)

Franz Schkoda:                         520 Ringe (258/262)

Karsten Keller:                         527 Ringe (263/264)

 

 

Kreisklasse

Ludweiler 2  :  Heusweiler 2:                                   1547 : 1354

 

Unsere zweite Mannschaft zeigte den Gästen aus Heusweiler, wer der Hausherr ist und fuhr die 2 Punkte sicher ein. Martin Bennoit und Friedrich Duchêne mussten mit ihren nah zusammen liegenden Resultaten nicht unzufrieden sein. Für Heike Kiefer und Frank Schorr lief es heute nicht so gut und beide fanden sich etwas unter ihrem bisherigen Schnitt.

 

Die Einzelergebnisse:

Frank Schorr:                          505 Ringe (262/243)

Martin Bennoit:                      522 Ringe (263/259)

Heike Kiefer:                          455 Ringe (258/197)

Friedrich Duchêne:                 520 Ringe (261/259)

 

 

Kreisklasse

Fechingen 1  :  Ludweiler 3:                             692 : 1370

 

Da der Gegner mit nur zwei Schützen antreten konnte, war der Ausgang der Begegnung schon vor Beginn eine klare Sache. Obwohl auch unsere Mannschaft krankheitsbedingt mit nur drei Aktiven den Wettkampf bestritt, konnten doch sehenswerte Ergebnisse erzielt werden. Alle drei konnten Ergebnisse über ihrem bisherigen Durchschnitt abliefern und waren daher auch sehr zufrieden über den doppelten Punktgewinn und über den gefestigten dritten Tabellenplatz, den es im letzten Rundenkampf zu verteidigen gilt.

 

Die Einzelergebnisse:

Gisela Hofmann:                    444 Ringe (255/189)

Roland Renkes:                      463 Ringe (238/225)

Stefan Schneider:                   463 Ringe (215/247)

 

Noch einen Rundenkampf gilt es zu absolvieren, dann ist die Saison geschafft. Also noch einmal die Gelegenheit, seinen persönlichen Schnitt etwas aufzupolieren und der Mannschaft vielleicht noch 2 Punkte zu bescheren. Hierzu wünschen wir Gut Schuss. (JB)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruhig Blut Ludweiler