Ruhig Blut Ludweiler
Ruhig Blut Ludweiler

Rundenkämpfe Sportpistole 08       2017

 

Einmal glücklich und knapp gewonnen und zum anderen unglücklich und ebenso knapp verloren - das war das Fazit des 8. Rundenkampftages für unsere beiden Sportpistolenmannschaften.

 

Landesliga

Dörsdorf 1  :  Ludweiler 1:                         1634 : 1635

 

Mit einem hauchdünnen Vorsprung von nur 1 Ring knöpfte unsere Erste dem Tabellenführer aus Dörsdorf auf dessen Heimstand nicht nur die 2 Punkte ab, sondern übernahm mit diesem Sieg zugleich auch Platz 1 in der Tabelle. Besser geht es nicht. Klasse gemacht. Weiterhin auf hohem Niveau beständig zeigte sich Edmund Schneider mit Top Ergebnis. Karsten Keller folgte in nur geringem Abstand mit einem ebenso klasse Resultat. Franz Schkoda schaffte aufgrund eines Fehltreffers die 530er Marke nicht. Frank Schorr leistet immer noch Ersatz für Horst Lydorf und kam trotz aller Anstrengungen nicht mehr in die Wertung.

Die Einzelergebnisse:

Edmund Schneider:                            556 Ringe (270/286)

Franz Schkoda:                                  528 Ringe (254/274)

Frank Schorr:                                     504 Ringe (256/248)

Karsten Keller:                                   551 Ringe (272/279)

 

Bezirksliga Süd

Püttlingen 1  :  Ludweiler 2:                       1444 : 1442

 

Weiterhin vom Pech der knappen Niederlagen verfolgt ist unsere Zweite. Mit nur 2 Ringen Unterschied blieben die 2 Punkte wohl oder übel bei den Gastgebern aus Püttlingen. Da half auch die klasse Leistung von Mannschaftsführer Friedrich Duchêne nicht, der deutlich über der 500er Marke abschloss. Seine Mannschaftskameraden Tilo Steinmann, Roland Renkes und Stephan Schneider strengten sich nach besten Kräften an, um die Niederlage abzuwenden, doch der Gegner war heute einfach zu stark. So ist es nun mal im Sport.

Die Einzelergebnisse:

Tilo Steinmann:                                  467 Ringe (245/222)

Roland Renkes:                                  440 Ringe (230/210)

Stephan Schneider:                            461 Ringe (251/210)

Friedrich Duchêne:                            514 Ringe (248/266)

 

Gegensätzlicher könnte es bei unseren beiden Mannschaften nicht sein. Die Erste ist aktuell Tabellenführer in der höchsten Liga des Saarlandes, die zweite Mannschaft muss derzeit um den Klassenerhalt in der Bezirksliga Süd kämpfen. Es bleiben noch 2 Rundenkämpfe bis zum Saisonende - 2 Chancen also für unsere Erste den Meistertitel zu holen und für unsere Zweite, den Abstieg zu verhindern. Wir drücken beiden Teams die Daumen, dass sie ihre Ziele erreichen und wünschen hierzu noch viele Ringe und immer Gut Schuss. (JB)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruhig Blut Ludweiler