Ruhig Blut Ludweiler
Ruhig Blut Ludweiler

Rundenkämpfe Sportpistole 07       2018

 

Die Erfolgsgeschichte unserer Sportpistolenmannschaften geht eine Runde weiter: erneut konnten alle drei Rundenkämpfe gewonnen werden. Mit zum Teil sehr deutlichen Siegen konnten alle Punkte gewonnen und die vorderen Tabellenplätze stabilisiert werden. So ist die aktuelle Bilanz von 18 Siegen bei 20 Wettkämpfen schon sehr beeindruckend.

 

Landesliga

Oberlinxweiler 1  :  Ludweiler 1:                                       1608 : 1627

 

In der höchsten saarländischen Klasse konnte unsere Erste trotz einer nicht optimalen Leistung die beiden Punkte aus Oberlinxweiler entführen. Mannschaftsführer Karsten Keller schwächelte sowohl im Präzisionsteil, als auch im Duellteil, sodass er diesmal nur das Streichergebnis ablieferte. Der Rest der Mannschaft, allen voran Edmund Schneider, lieferte die gewohnte Leistung und sicherte so den Sieg.

 

Die Einzelergebnisse:

Edmund Schneider:               554 Ringe (266/282)

Franz Schkoda:                      537 Ringe (261/276)

Karsten Keller:                       530 Ringe (265/265)

Horst Lydorf:                         536 Ringe (264/272)

 

Bezirksliga Süd

Ludweiler 2  :  Herrensohr 1:                                            1520 : 1494

 

Auch bei unserer Zweiten war am Ende des Wettkampfes nicht jeder mit seiner Leistung so ganz zufrieden. Da es heute wohl nicht der Tag der Mannschaftsführer war, ließ sich auch Friedrich Duchêne am Ende mit einer ausbaufähigen Leistung streichen. Wie gut, dass auch hier der Rest des Teams die notwendigen Ringe ablieferte und so den Sieg sicherte.

 

Die Einzelergebnisse:

Jörg Buwen:                           519 Ringe (263/256)

Stephan Schneider:                 487 Ringe (240/247)

Friedrich Duchêne:                 479 Ringe (232/247)

Frank Schorr:                         514 Ringe (266/248)

 

Kreisklasse

Fechingen 2  :  Ludweiler 3:                                               1169 : 1454

 

Wenn man sich das Ergebnis der Fechinger Mannschaft anschaut, könnte man meinen, dass ein Schütze gefehlt hätte. Jedoch fehlte es bei den Gastgebern an diesem Tag einfach nur an den notwendigen Ringen, sodass der Ludweiler Auswärtserfolg sehr deutlich ausfiel. Gisela Hofmann und ihre drei Mannschaftskollegen führen daher weiterhin souverän die Tabelle in der Kreisklasse an.

 

Die Einzelergebnisse:

Christoph Kohl:                      486 Ringe (252/234)

Martin Bennoit:                      495 Ringe (248/247)

Tilo Steinmann:                      473 Ringe (235/238)

Gisela Hofmann:                    403 Ringe (223/180)

 

Noch stehen einige Wettkämpfe auf dem Plan und daher sollten unsere Aktiven weiterhin fleißig trainieren, ist Erfolg im Sportschießen doch mehr von einem intensiven Training, als vom Talent abhängig. Die Trainingszeiten sind jeweils mittwochs und freitags von 18:00 bis 20:00 Uhr und sonntags von 11:00 bis 13:00 Uhr im Schützenhaus am Warndtstadion. Weiterhin "Gut Schuss!". (KK)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruhig Blut Ludweiler