Ruhig Blut Ludweiler
Ruhig Blut Ludweiler

Rundenkämpfe Sportpistole 05       2019

 

Da sowohl in der Regionalliga Süd, als auch in der Bezirksliga Süd eine Mannschaft fehlt, hatten unsere Zweite und unsere Dritte an diesem Wettkampftag frei. Lediglich unsere Erste hatte die Chance um Punkte zu kämpfen. Im Duell um den ersten Platz in der Landesliga ging es diesmal um die Entscheidung, wer den Titel Vorrundensieger tragen darf.

 

Landesliga

Dörsdorf 1  :  Ludweiler 1:                         1650 : 1619

Trotz aller Mühen wurde es am Ende die mehr oder weniger erwartete Niederlage. Dass es aber das bisher schlechteste Saisonergebnis war, lässt darauf schließen, dass der Druck für den einen oder anderen wohl doch zu hoch war. Allen voran war es Mannschaftsführer Karsten Keller, der mit einem persönlichen Minusrekord nicht die erwarteten Ringe lieferte. Franz Schkoda hingegen konnte sich enorm steigern und trug wie auch Horst Lydorf mit gewohnt starker Leistung zum Gesamtergebnis bei. Wie durch die gesamte Saison hindurch war es wieder Edmund Schneider der mit deutlichem Abstand ein Superresultat ablieferte. Aber ein herausragender Schütze reicht eben nicht um gegen den Vorjahressieger zu bestehen.

 

Die Einzelergebnisse:

Horst Lydorf:                         534 Ringe (276/258)

Edmund Schneider:               550 Ringe (271/279)

Franz Schkoda:                      535 Ringe (262/273)

Karsten Keller:                       524 Ringe (262/262)

 

Trotz der deutlichen Niederlage konnte sich unsere Erste mit deutlichem Abstand zum Dritten die Vize-Vorrundenmeisterschaft sichern. Jetzt gilt es die Niederlage schnell zu vergessen und die kommenden Begegnungen wieder konzentriert anzugehen. Dazu schon jetzt "Gut Schuss!". (KK)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruhig Blut Ludweiler