Ruhig Blut Ludweiler
Ruhig Blut Ludweiler

Rundenkämpfe Sportpistole 04       2018

 

Auch an diesem Wochenende konnten unsere drei Sportpistolen-Mannschaften mit optimalen sechs Pluspunkten die Wettkämpfe abschließen. Unsere Erste und Dritte bleiben damit weiterhin ohne Verlustpunkte weit vorne in Ihren jeweiligen Klassen.

 

Landesliga

Ludweiler 1  :  Bexbach 1:                                                 1635 : 1469

 

Zu keinem Zeitpunkt war der deutliche Sieg in Gefahr. Während Horst Lydorf und Karsten Keller ihre Ergebnisse vom letzten Mal etwas steigern konnten, waren Edmund Schneider und Franz Schkoda mit ein paar Ringen weniger dabei. Das Mannschaftsergebnis war am Ende genau dort wo es bei den letzten Wettkämpfen war. Bei dem nun anstehenden letzten Rundenkampf der Vorrunde gilt es sich gegen die starken Gegner aus Dörsdorf zu behaupten. Hier treffen die beiden bisher stärksten Teams aufeinander um die Herbstmeisterschaft unter sich zu entscheiden.

 

Die Einzelergebnisse:

Horst Lydorf:                          544 Ringe (276/268)

Edmund Schneider:                551 Ringe (267/284)

Franz Schkoda:                       518 Ringe (261/257)

Karsten Keller:                       540 Ringe (263/277)

 

Bezirksliga Süd

Ludweiler 2  :  PSV Saarbrücken 1:                                 1456 : 990

 

Wenn ein Gegner mit nur zwei Schützen antritt, dann steht der Sieger schon fest bevor der erste Wertungsschuss gefallen ist. Die Ergebnisse von Stephan Schneider und Mannschaftsführer Friedrich Duchêne lagen diesmal etwas unter den bisherigen, was man mit reduzierter Motivation oder Konzentration begründen könnte. Jörg Buwen hingegen konnte das alles nicht beeindrucken und er lieferte ein bärenstarkes Resultat bei seinem Einstand ab. Seine Leistung ist umso höher zu bewerten, wenn man berücksichtigt, dass er als Ersatzschütze ohne Training eingesprungen ist.

 

Die Einzelergebnisse:

Jörg Buwen:                           526 Ringe (256/270)

Stephan Schneider:                440 Ringe (222/218)

Friedrich Duchêne:                490 Ringe (236/254)

 

Kreisklasse

Ludweiler 3  :  Heusweiler 2:                                             1394 : 1260

 

Für einen Außenstehenden sah es vor dem Beginn nach einer deutlichen Niederlage für unser Team aus, trat der Gegner doch mit geballter Frauenpower an. Mannschaftsführer Tilo Steinmann konnte aufgrund von etlichen Ausfällen nur mit der Minimalbesetzung von drei Aktiven den fünf Schützinnen aus Heusweiler gegenübertreten. Dass am Ende ein so deutlicher Sieg zu verbuchen war, überraschte dann doch alle. Mit diesem doppelten Punktgewinn legte unsere Dritte den Grundstein für die Herbstmeisterschaft in der Kreisklasse.

 

Die Einzelergebnisse:

Gisela Hofmann:                    424 Ringe (227/197)

Martin Bennoit:                      496 Ringe (255/241)

Tilo Steinmann:                      474 Ringe (234/242)

 

Bei drei Siegen die zum größten Teil auch noch recht deutlich ausgefallen sind, kann man sich nur wünschen, dass es so weitergehen soll. Jetzt gilt es die gute Form über die Weihnachtspause zu bringen und im kommenden Jahr an den bisherigen Erfolgen anzuknüpfen. Frohe Festtage und weiterhin "Gut Schuss!". (KK)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruhig Blut Ludweiler