Ruhig Blut Ludweiler
Ruhig Blut Ludweiler

Rundenkämpfe Sportpistole 04

 

Einen Sieg und eine knappe Niederlage verbuchten unsere Sportpistolenschützen an diesem Wettkampfwochenende. Hier die Ergebnisse:

 

Ludweiler 1  :  Wiebelskirchen 1:                               1616 : 1624

Nach dem mit 3 Ringen Differenz sehr knapp verlorenen letzten Rundenkampf war auch diesmal das Pech auf Seiten der Ludweiler Schützen. Auch wenn es diesmal 8 Ringe waren die über die Punkte entschieden, so war es doch eine knappe Angelegenheit. Nach seinem Hoch im letzten Wettkampf ließ Mannschaftsführer Karsten Keller diesmal wieder ein tiefes Tief folgen. Der Rest der Truppe lieferte die gewohnt hohen Resultate ab. Es erzielten:

 

Horst Lydorf:                               541 Ringe (P:281; D:260)

Franz Schkoda:                            529 Ringe (P:264; D:265)

Edmund Schneider:                     546 Ringe (P:272; D:274)

Karsten Keller:                            508 Ringe (P:254; D:254)

 

 

Dorf im Warndt 3  :  Ludweiler 2:                               1456 : 1584

Weiterhin ohne Punktverlust blieb unsere Zweite, die ein bärenstarkes Ergebnis ablieferte und dem Gastgeber aus dem Nachbarort nicht den Hauch einer Chance ließ. Frank Schorr, Martin Bennoit und Jörg Buwen lieferten zudem jeweils eine neue persönliche Saisonbestleistung ab während Mannschaftsführer Friedrich Duchêne seine bisherigen Leistungen bestätigte. Es erzielten:

 

Martin Bennoit:                           531 Ringe (P:260; D:271)

Friedrich Duchêne:                      517 Ringe (P:255; D:262)

Frank Schorr:                               509 Ringe (P:254; D:255)

Jörg Buwen:                                536 Ringe (P:261; D:275)

 

 

Ludweiler 3:       frei

 

Bei den im neuen Jahr anstehenden Wettkämpfen gilt es für unsere erste Mannschaft den Klassenerhalt zu sichern und für unsere Zweite den ersten Tabellenplatz zu verteidigen. Dazu viel Erfolg und "Gut Schuss!". (KK)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruhig Blut Ludweiler