Ruhig Blut Ludweiler
Ruhig Blut Ludweiler

Rundenkämpfe Sportpistole 03       2018

 

Wenn man wie unser Verein gleich drei Teams ins Rennen schickt, dann gibt es auch immer etwas Interessantes zu berichten. Diesmal gleich von drei zum Teil doch recht deutlichen Siegen und von starken Einzelleistungen.

 

Landesliga

Bardenbach 1  :  Ludweiler 1:                               1574 : 1636

 

Mit exakt dem gleichen Mannschaftsergebnis wie beim vorangegangenen Wettkampf entführte unsere Erste die Punkte aus dem fernen Bardenbach. Trotz der langen Anreise von über einer Stunde und der frühen Morgenstunde konnten unsere Schützen starke Leistungen abrufen. Allen voran Edmund Schneider mit deutlichen Vorsprung vor unserem ersten Vorsitzenden Franz Schkoda. Horst Lydorf und Mannschaftsführer Karsten Keller ließen sich diesmal noch Raum für Steigerungen.

 

Die Einzelergebnisse:

Horst Lydorf:                         525 Ringe (273/252)

Edmund Schneider:               558 Ringe (273/285)

Franz Schkoda:                      542 Ringe (271/271)

Karsten Keller:                       536 Ringe (270/266)

 

Bezirksliga Süd

Ludweiler 2  :  Heusweiler 1:                                  1480 : 1476

 

Diesmal konnte unsere Zweite zum ersten Mal in dieser Saison mit der kompletten Mannschaftsstärke von vier Schützen antreten. Der dadurch etwas geringere Druck auf den einzelnen Schützen mündete dann auch in einem knappen Sieg gegen die Erste aus Heusweiler. Frank Schorr, eigentlich nur als Ersatzmann gemeldet, war mit seinem starken Resultat erneut zusammen mit Mannschaftsführer Friedrich Duchêne Garant für den Sieg. Stephan Schneider und Roland Renkes vervollständigten mit nur einem Ring Differenz die gute Gesamtleistung.

 

Die Einzelergebnisse:

Frank Schorr:                          511 Ringe (250/261)

Roland Renkes:                       459 Ringe (242/217)

Stephan Schneider:                 460 Ringe (237/223)

Friedrich Duchêne:                 509 Ringe (256/253)

 

Kreisklasse

Herrensohr 2  :  Ludweiler 3:                                 1475 : 1502

 

Mit einem höheren Ergebnis als unsere Zweite ließen die Aktiven der dritten Mannschaft den Gasgebern aus Herrensohr keine Chance. Mannschaftsführer Tilo Steinmann und Christoph Kohl lagen am Ende gerade mal einen Ring auseinander und legten die Basis für diesen deutlichen Erfolg. Martin Bennoit lieferte zwar ein Superergebnis im Präzisionsteil ab, hatte aber im Duellteil einen rabenschwarzen Tag. Sebastian Steinmann der Jüngste im Team konnte sich erneut gegenüber dem letzten Rundenkampf steigern.

 

Die Einzelergebnisse:

Christoph Kohl:                      505 Ringe (247/258)

Martin Bennoit:                      491 Ringe (262/229)

Tilo Steinmann:                      506 Ringe (256/250)

Sebastian Steinmann:             288 Ringe (128/160)

 

So kann es natürlich gerne weitergehen: die maximal mögliche Anzahl an Punkten wurde eingefahren und auch die Einzelergebnisse stimmen optimistisch. Aber in den verbleibenden zwei Wettkämpfen der Vorrunde warten noch starke Gegner. Daher drücken wir unseren Aktiven die Daumen, dass es so weitergeht und wünschen allen weiterhin "Gut Schuss!". (KK)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruhig Blut Ludweiler