Ruhig Blut Ludweiler
Ruhig Blut Ludweiler

Rundenkämpfe Sportpistole 03

 

Zwei Niederlagen und ein Sieg sind die etwas magere Bilanz des dritten Wettkampftages mit der Sportpistole. Hier die Ergebnisse:

 

Ludweiler 1  :  Oberlinxweiler 1:                      1632 : 1635

Mit gerade einmal 3 Ringen Unterschied wurde dieser Rundenkampf beendet und die beiden Punkte waren verloren. Großes Pech hatte Edmund Schneider, der erst eine Waffenstörung wegstecken musste und dann noch durch einen Munitionsversager einen Schuss weniger abgeben konnte. So war es am Ende diesmal Franz Schkoda der das beste Einzelergebnis ablieferte. Es erzielten:

 

Horst Lydorf:                               532 Ringe (P:265; D:267)

Franz Schkoda:                            551 Ringe (P:273; D:278)

Edmund Schneider:                     549 Ringe (P:282; D:267)

Karsten Keller:                            527 Ringe (P:259; D:268)

 

 

Ludweiler 2  :  Herrensohr 2:                          1554 : 1420

Obwohl keiner der Schützen an die Leistungen des ersten Rundenkampfes anknüpfen konnte, wurde die Truppe um Mannschaftsführer Friedrich Duchêne mit zwei Punkten belohnt. Der zweite Sieg in der noch jungen Saison bedeutet auch die Tabellenführung in der Kreisklasse. Es erzielten:

 

Martin Bennoit:                           515 Ringe (P:260; D:255)

Friedrich Duchêne:                      512 Ringe (P:250; D:262)

Frank Schorr:                              468 Ringe (P:237; D:231)

Jörg Buwen:                                527 Ringe (P:261; D:266)

 

 

Heusweiler 2  :  Ludweiler 3:                          1337 : 1285

Mannschaftsführer Wolfgang Hofmann konnte sich diesmal trotz Verletzung nicht schonen und griff zum ersten Mal in dieser Saison ins Geschehen ein. Stephan Schneider war diesmal der beste Einzelschütze des Teams, nachdem es bei Georg Mathis im Präzisionsteil nicht wie gewohnt klappte. Es erzielten:

 

Wolfgang Hofmann:                    413 Ringe (P:214; D:199)

Gisela Hofmann:                          387 Ringe (P:216; D:171)

Stephan Schneider:                      438 Ringe (P:230; D:208)

Georg Mathis:                             434 Ringe (P:184; D:250)

Roland Renkes:                           367 Ringe (P:208; D:159)

 

Vor dem Jahreswechsel steht noch ein weiterer Wettkampftag an für den wir jetzt schon viel Erfolg wünschen. Parallel hierzu finden auch die Vereinsmeisterschaften in der Disziplin Sportpistole statt, die wie in den vergangenen Jahren viel Spannung und Spitzenresultate versprechen. (KK)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruhig Blut Ludweiler