Ruhig Blut Ludweiler
Ruhig Blut Ludweiler

Rundenkämpfe Pistole-Revolver 08   -   2015

 

Nach dem 8. Rundenkampf der Saison sind unsere beiden Mannschaften weiterhin auf Erfolgskurs.

Mit den heutigen Siegen über ihre Gegner stehen beide Teams in ihren Klassen nun mit 16:0 Punkten auf Platz 1 in den Tabellen.

 

Bezirksliga Süd

Herrensohr 2 : Ludweiler 1 :         1402 : 1439

 

Unsere erste Mannschaft lieferte wieder eine geschlossene Teamleistung ab und ließ mit diesem Ergebnis ihrem Gastgeber aus Herrensohr keine Chance. Die Spanne zwischen höchstem und niedrigstem Wertungsergebnis in der Mannschaft lag dieses Mal nur bei 16 Ringen. Das sieht doch gut aus und spiegelt den Mannschaftsgeist wider. Martina Buwen knackte mit ihrem starken Ergebnis in Folge die 370er Marke und konnte damit ihren persönlichen Durchschnitt nochmals um ein paar Ringe verbessern. Glückwunsch!  Mit kleinem Abstand folgten Mannschaftsführer Martin Bennoit, Franz Schkoda und Jörg Buwen und ergänzten mit ihren guten Abschlüssen das Top-Ergebnis ihrer Teamkameradin. Marvin Illy kam nicht in die Wertung, Kai-Uwe Kaufmann musste infolge einer nicht zu behebenden Waffenstörung bereits in der Probeserie aufgeben.

 

Die Einzelergebnisse:

Martina Buwen:              370 Ringe (182/188)

Jörg Buwen:                    354 Ringe (177/177)

Franz Schkoda:               355 Ringe (166/189)

Martin Bennoit:              360 Ringe (177/183)

Marvin Illy:                    306 Ringe (145/161)

 

 

 

Kreisklasse 2

Ludweiler 2 : Friedrichsthal :         1354 : 1166

 

Die zweite Mannschaft konnte mit ihrem heutigen Gesamtergebnis, welches das niedrigste der Saison war, nicht unbedingt zufrieden sein, es reichte aber aus die 2 Punkte gegen Friedrichsthal zu holen. Und das zählt. Mannschaftsführer Werner Henry legte im Vergleich zu den vergangenen Rundenkämpfen zu. Karsten Keller erreichte sein vorangegangenes Ergebnis nicht, muss aber keineswegs unzufrieden sein. Frank Schorr behielt die Nerven und wurde dafür mit einem superguten Ergebnis belohnt. Glückwunsch! Edmund Schneider war heute vom Pech der Waffenstörungen verfolgt. Im Präzisionsdurchgang ist normalerweise genügend Zeit, auftretende Störungen im vorgegebenen Zeitrahmen zu beheben, was den Schützen im laufenden Wettkampf aber nicht ruhiger macht. Im Duellteil ist dies jedoch kaum möglich und Störungen in dieser knappen Zeitserie kosten wichtige Ringe.

 

Die Einzelergebnisse:

Werner Henry:                 326 Ringe (154/172)

Frank Schorr:                   367 Ringe (179/188)

Edmund Schneider:         314 Ringe (168/146)

Karsten Keller:                347 Ringe (171/176)

 

Noch stehen zwei Rundenkämpfe bis zum Saisonende an. Unsere Zweite ist dem Meistertitel schon sehr nahe, hier sollte eigentlich nichts mehr anbrennen. Die direkten Vergleiche der bisherigen Begegnungen und der punktemäßige Abstand zum Tabellenzweiten sprechen dafür. Unsere erste Mannschaft hingegen muss noch kämpfen und hat mit Püttlingen und Bischmisheim noch zwei sehr starke und unberechenbare Gegner auf dem Plan. Die Leistungsdichte in dieser Klasse ist sehr eng und das Niveau der Mannschaftsergebnisse in der Bezirksliga Süd hat sich insbesondere in der Rückrunde extrem erhöht. Drücken wir unseren beiden Teams weiterhin die Daumen für viele Ringe in den noch zu absolvierenden Rundenkämpfen. (JB)

Bericht Rundenkämpfe Pistole - Revolver 08
Hier als PDF Datei zum Download
20150901 Rundenkämpfe Pistole Revolver 0[...]
PDF-Dokument [9.2 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruhig Blut Ludweiler