Ruhig Blut Ludweiler
Ruhig Blut Ludweiler

Rundenkämpfe Pistole - Revolver 05   -   2015

 

Den fünften Rundenkampftag und damit die Vorrunde der Saison schlossen unsere erste und zweite Mannschaft mit einem Sieg über ihre Gegner ab und stehen nun ungeschlagen mit jeweils 10 : 0 Punkten an der Tabellenspitze. Tolle Leistung unserer beiden Teams!

 

Bezirksliga Süd

Bischmisheim 1  :  Ludweiler 1:                 1416 : 1435

Eine entspannte Stimmung im Wettkampf bei unseren Gastgebern aus Bischmisheim hinderte unsere erste Mannschaft nicht daran, ihrem Gegner auf dessen Heimstand die 2 Punkte abzuluchsen. Martina Buwen knackte mit ihrem Super-Ergebnis und gleichzeitig einer persönlichen Saisonbestleistung die 370er Marke und konnte nach der Auswertung mehr als zufrieden sein. Glückwunsch! Franz Schkoda und Mannschaftsführer Martin Bennoit lieferten ebenfalls sehr gute Ergebnisse und sicherten damit wesentlich den heutigen Sieg ab. Marvin Illy zeigte was er kann, schoss ebenfalls persönliche Saisonbestleistung und kam damit als vierter Schütze in die Mannschaftswertung. Gut so! Jörg Buwen war heute mit seinem schlechten Ergebnis der Streichmann. Kai-Uwe Kaufmann trat außer Konkurrenz an. Mit einem Vorrunden-Durchschnitt von starken 1436 Ringen und einer Differenz von nur 8 Ringen zwischen bestem und "schlechtestem" Rundenkampf ist unsere erste die ergebnisbeständigste Mannschaft in der Bezirksliga Süd.

 

Die Einzelergebnisse:

Martina Buwen:                                 373 Ringe (187/186)

Jörg Buwen:                                       334 Ringe (168/166)

Franz Schkoda:                                  359 Ringe (179/180)

Martin Bennoit:                                  366 Ringe (180/186)

Marvin Illy:                                        337 Ringe (155/182)

Kai-Uwe Kaufmann:                          229 Ringe (114/115)

 

Kreisklasse 2

Ludweiler 2  :  Dorf im Warndt 2:             1390 : 1284

Mit seinem zweitbesten Mannschaftsergebnis der Saison ließ das Team um Mannschaftsführer Werner Henry seinem Gegner aus Dorf im Warndt nicht den Hauch einer Chance. Frank Schorr und Karsten Keller zeigten stabile Leistungen und mussten damit keineswegs unzufrieden sein. Eine neue persönliche Saisonbestleistung knapp unter der 370er Marke erarbeitete sich Edmund Schneider und bestätigte wieder einmal seine Form. Glückwunsch! Für Friedrich Duchêne und Werner Henry lief es heute in ihren Präzisionsdurchgängen nicht so gut, was dann auch entsprechende Auswirkungen auf das Endergebnis nach sich zog. Ein solider Vorrunden-Durchschnitt von 1380 Ringen bestätigt nach wie vor die Form der Mannschaft und natürlich auch die verdiente Tabellenführung in der Kreisklasse 2.

Die Einzelergebnisse:

Werner Henry:                                   299 Ringe (140/159)

Frank Schorr:                                     343 Ringe (169/174)

Friedrich Duchêne:                            324 Ringe (157/167)

Edmund Schneider:                           369 Ringe (180/189)

Karsten Keller:                                  354 Ringe (170/184)

Eine "Verschnaufpause" zwischen Vor- und Rückrunde gibt es nicht, in Kürze steht schon wieder der erste Rückrundenkampf an. Heißt: weiterhin fleißig trainieren und das in der Hinrunde gut gemachte vielleicht sogar noch etwas ausbauen. Hierzu wünschen wir unseren beiden Teams Gut Schuss! (JB)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruhig Blut Ludweiler