Ruhig Blut Ludweiler
Ruhig Blut Ludweiler

Rundenkämpfe Pistole-Revolver 05       2016

 

Am 5. Rundenkampftag und zugleich letztem Wettkampf der Vorrunde konnten beide Ludweiler Mannschaften erfreulicherweise die 2 Gewinnpunkte mit nach Hause nehmen. Die Gegner waren zwar gut, aber unsere Teams waren besser. So kann es ruhig weitergehen.

 

Regionalliga Süd

Altenkessel 2  :  Ludweiler 1:                      1415 : 1462

 

Die Gastgeber aus Altenkessel schossen mit nicht schlechtem Ergebnis ihren besten Rundenkampf der Saison. Aber gegen unsere Erste, die heute mit ihrem bärenstarken Ergebnis ebenfalls ihre Saisonbestleistung erzielte, hatten die Gegner keine Chance. Zu diesem beachtlichen Mannschaftsresultat trugen alle im Team bei. Allen voran Franz Schkoda, der mit dem superguten Ergebnis die 370er Marke knackte und sich zugleich über seine persönliche Saisonbestleistung freuen konnte. Glückwunsch! Mit nur knappem Abstand und ebenso klasse Resultaten folgten Mannschaftsführer Martin Bennoit und Frank Schorr. Sehenswert das Duellresultat von Martin Bennoit. Martina Buwen schaffte aufgrund des für sie nicht so gut gelaufenen Präzisionsdurchgangs die 360er Marke nicht, braucht aber mit ihrem Ergebnis keineswegs unzufrieden zu sein. Jörg Buwen zeigte ein ordentliches Präzisionsergebnis, der darauf folgende Duelldurchgang verhinderte jedoch ein Ergebnis in Richtung 360. Diese Begegnung hat doch richtig Laune gemacht: beide Mannschaften haben ihre besten Saisonresultate erzielt und ein fairer Wettkampf mit guter Stimmung war es auch noch.

 

Die Einzelergebnisse:

Martin Bennoit:                      367 Ringe (176/191)

Martina Buwen:                     358 Ringe (177/181)

Jörg Buwen:                           351 Ringe (180/171)

Franz Schkoda:                      372 Ringe (185/187)

Frank Schorr:                         365 Ringe (187/178)

 

 

Bezirksliga Süd

Ludweiler 2  :  Bischmisheim 1:                 1419 : 1405

 

Die Gäste aus Bischmisheim staunten nicht schlecht, als sie nach der Auswertung trotz ihres guten Ergebnisses über der 1400er Marke die 2 Punkte in Ludweiler lassen mussten. Zu stark waren die Ludweiler Schützen, als dass heute an einen Sieg zu denken war. Wie auch unsere erste Mannschaft lieferte das zweite Team um Mannschaftsführer Werner Henry mit einem gigantischen Resultat ihre Saisonbestleistung ab. Christoph Kohl konnte als Mannschaftsbester mit seinem superguten Resultat mit nur 1 Ring unter der 370er Marke nach seinem vorangegangenen Rundenkampf erneut persönliche Saisonbestleistung vermelden. Glückwunsch! Das beachtliche Mannschaftsresultat komplettierten Karsten Keller, Friedrich Duchêne und Edmund Schneider mit ebenso soliden Ergebnissen. Wacker schlägt sich nach wie vor auch Mannschafts-Novize Stefan Friemond, für den es erst der zweite Rundenkampf im Team 2 ist und er noch mit Einstellungen und Anpassungen an seiner neuen Sportwaffe beschäftigt ist. Aber das wird, weiter so.

 

Die Einzelergebnisse:

Friedrich Duchêne:                348 Ringe (166/182)

Christoph Kohl:                     369 Ringe (176/193)

Karsten Keller:                       359 Ringe (181/178)

Stefan Friemond:                   308 Ringe (149/159)

Edmund Schneider:               343 Ringe (165/178)

 

Für unsere beiden Mannschaften war es ein guter Rundenkampftag und zugleich ein zufriedenstellender Vorrunden-Abschluss der laufenden Saison. Unsere Erste behauptet weiterhin ungeschlagen die Tabellenführung in der Regionalliga Süd, unsere zweite Mannschaft steht auf dem Tabellenplatz 2 in der Bezirksliga Süd. Eine gute Basis für die bald beginnende Rückrunde, für die wir allen Sportlern der beiden Teams noch viele Ringe und immer Gut Schuss wünschen. (JB)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruhig Blut Ludweiler