Ruhig Blut Ludweiler
Ruhig Blut Ludweiler

Rundenkämpfe Pistole - Revolver 04       2017

 

Fazit des 4. Rundenkampftages für unsere Mannschaft: knapp und glücklich gewonnen und somit 2 wichtige Siegpunkte kassiert.

 

Oberliga Ost

Ludweiler 1  :  Ensheim 3:                                      1427 : 1420

 

Obgleich das Mannschaftsergebnis im Vergleich zu den bisherigen Resultaten etwas mager ausfiel, reichte dies heute aber aus, die Gegner aus Ensheim zu besiegen. Denn bei denen wollte es auch nicht so recht klappen. So ein Gastgeschenk muss man annehmen. Mannschaftsführer Martin Bennoit und Vereins-Chef Franz Schkoda machten mit ihren klasse Ergebnissen knapp unter der 370er Marke richtig (Pulver-) Dampf. Glückwunsch! Martina Buwen hatte bereits im Präzisionsdurchgang etliche Zündversager, was für den nachfolgenden Duellteil nicht wirklich beruhigte. Trotz eines im Duell nicht abgegebenen Schusses und der suboptimalen Wettkampfsituation behielt Martina die Nerven und das Resultat konnte sich am Ende noch sehen lassen. Gut gemacht. Frank Schorr und Jörg Buwen waren mit ihren Abschlüssen alles andere als zufrieden, Frank kam zumindest noch in die Wertung.

 

Die Einzelergebnisse:

Martina Buwen:                                 356 Ringe (177/179)

Jörg Buwen:                                       328 Ringe (180/148)

Franz Schkoda:                                  368 Ringe (179/189)

Frank Schorr:                                     334 Ringe (171/163)

Martin Bennoit:                                 369 Ringe (183/186)

 

Heute war das Quäntchen Glück auf unserer Seite. Um aber die Klasse halten zu können, werden Resultate wie das heutige wohl nicht ausreichen. Es gilt demnach in den verbleibenden Begegnungen noch Punkte mit guten Ergebnissen zu holen, fangen wir doch am besten gleich mit dem nächsten Wettkampf damit an. Hierzu wünschen wir der Mannschaft Gut Schuss! (JB)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruhig Blut Ludweiler