Ruhig Blut Ludweiler
Ruhig Blut Ludweiler

Rundenkämpfe Pistole - Revolver 02       2019

 

Nach dem überraschenden Sieg zum Saisonauftakt folgte am zweiten Wettkampftag prompt die erwartete Niederlage gegen die starken Schützen aus Schiffweiler. Außer bei den beiden Routiniers Franz Schkoda und Martin Bennoit lief es nicht so wirklich rund beim Rest des Teams. Da Neuzugang Edmund Schneider außer Konkurrenz schießen musste, fehlten am Ende auch ein paar Ringe am Gesamtergebnis.

 

Oberliga Ost

Schiffweiler 1  :  Ludweiler 1:                                1472 : 1421

 

Die Einzelergebnisse:

Martin Bennoit:                          364 Ringe (175/181)

Markus Hardt:                            342 Ringe (173/169)

Franz Schkoda:                          365 Ringe (185/180)

Gerhard Karrenbauer:                316 Ringe (175/141)

Karsten Keller:                          350 Ringe (177/173)

Edmund Schneider:                   352 Ringe (178/174)

 

Sah es vor der Saison noch so aus, als ob keine Mannschaft zustande kommen würde, so konnte Mannschaftsführer Martin Bennoit diesmal aus dem Vollen schöpfen. Leider konnte das tolle Ergebnis von Edmund Schneider nicht gewertet werden, da er erst noch offiziell nachgemeldet werden muss. Daher kam das starke Ergebnis von Neuzugang Markus Hardt in die Wertung. Nach seinem Höhenflug legte unser Sportwart mit für seine Ansprüche mageren 350 Ringen eine Bruchlandung hin. Mit einem nun ausgeglichenen Punktekonto geht es nun im nächsten Wettkampf gegen die Überflieger aus Heusweiler, gegen die unter normalen Umständen keine Chance besteht. Weiterhin "Gut Schuss!". (KK)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruhig Blut Ludweiler