Ruhig Blut Ludweiler
Ruhig Blut Ludweiler

Rundenkämpfe Luftpistole 10       2019

 

Zum Saisonabschluss sorgte unsere Erste erneut für eine Überraschung: mit den zwei unerwarteten Punkten gegen Sulzbach konnte niemand ernsthaft rechnen. Um es gleich vorweg zu nehmen: damit ist der Klassenerhalt deutlich geschafft und der Verbleib in der Regionalliga Süd gesichert. Unsere Zweite musste hingegen die Punkte beim Gegner in Quierschied lassen.

 

Regionalliga Süd:

Ludweiler 1  :  Sulzbach 1:                                     1390 : 1043

Allen voran war es erneut Mannschaftsführer Franz Schkoda der mit seinen super-starken 362 Ringen nicht nur eine persönliche Saisonbestleistung sondern auch erneut den Grundstein für den Heimsieg legte. Mit zum zweitbesten Mannschaftsresultat der Saison trug aber auch der Rest des Teams mit sehr guten Leistungen bei, sodass die Punkte mehr als verdient in Ludweiler blieben. Erwähnenswert ist auch, dass Andreas Litzenburger seinen Platz als bester Einzelschütze des Teams in dieser Runde an seinen Schwiegervater Franz abgeben musste.

 

Die Einzelergebnisse:

Franz Schkoda:                      362 Ringe

Friedrich Duchêne:                346 Ringe

Heike Kiefer:                         331 Ringe

Rebecca Schu:                        345 Ringe

Andreas Litzenburger:           337 Ringe

 

Kreisklasse B:

Quierschied 2  :  Ludweiler 2:                                            1332 : 1295

Heute schien es fast so, als sei die Luft am Ende der Runde raus. Keiner der Aktiven konnte an die Leistung des letzten Wettkampfes anknüpfen: alle waren um etliche Ringe schlechter. Lediglich Mannschaftsführer Werner Henry konnte sich etwas steigern, was ihm aber am Ende nicht gedankt wurde, sein Ergebnis wurde gestrichen. So bestand dann auch keine echte Chance die begehrten Ringe aus Quierschied zu entführen.

 

Die Einzelergebnisse:

Tilo Steinmann:                      332 Ringe

Sebastian Steinmann:             319 Ringe

Dieter Guillaume:                   321 Ringe

Gerhard Karrenbauer:             323 Ringe

Werner Henry:                        310 Ringe

 

Am Ende der Saison konnte unsere Erste den Klassenerhalt sichern und den vierten Platz in der Regionalliga Süd belegen. Unsere Dritte hingegen sicherte sich trotz der Niederlage einen tollen dritten Platz in der Kreisklasse B. Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Abschneiden in dieser Saison! Für die Luftpistolenschützinnen und -schützen kommt jetzt die lange rundenkampffreie Zeit bis es im Oktober wieder mit einer neuen Saison weitergeht. In der Zwischenzeit ist viel Gelegenheit zum Training: mittwochs, freitags und sonntags seid ihr im Schützenhaus gerne gesehen! (KK)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruhig Blut Ludweiler