Ruhig Blut Ludweiler
Ruhig Blut Ludweiler

Rundenkämpfe Luftpistole  08       2015 - 2016

 

Kreisklasse A

Die dritte Mannschaft musste ihr Heimrecht gegen die Schützen aus Dorf im Warndt verteidigen. Leider war dies ein aussichtsloser Kampf, sind die Warndtdörfer leider doch um einiges besser. Nichts desto trotz versuchte jeder sein Bestes zu geben. Heike Kiefer freute sich überschwänglich, dass sie aus dem kleinen Formtief wieder heraus gekommen ist. Sie erzielte starke 333 Ringe. Dieter Guillaume machte es ihr gleich und schoss ebenso 333 Ringe. Werner Henry erreichte noch 297 Ringe und Gisela Hofmann war über ihr eigenes Ergebnis von 283 Ringen erschüttert. Aber Kopf hoch, irgendwann wird's wieder besser.

 

Ludweiler III  :  Dorf im Warndt III:                        1246 : 1363

Die Ergebnisse im Überblick:

Werner Henry:                         297 Ringe

Heike Kiefer:;                          333 Ringe

Gisela Hofmann:                      283 Ringe

Dieter Guillaume:                    333 Ringe

 

Regionalliga Süd

Die zweite Mannschaft musste in Friedrichsthal antreten. Und was niemand für möglich hielt, haben sie diesen Wettkampf doch tatsächlich gewonnen. Dank zweier Schützen, die über sich hinaus wuchsen und ein Ergebnis schossen, das sie selbst in Erstaunen versetzte. Allen voran ein entfesselt schießender Christoph Kohl, der - immer für Ergebnisse um die 340 Ringe gut - den Stand verließ mit sagenhaften 355 Ringen. Chapeau. Nicht minder unser Franz der, Phönix aus der Asche gleich - schaut man sich die letzten Wettkämpfe des Grauens an - bärenstarke 354 Ringe ablieferte. Franz, was ist denn da passiert? Hoffentlich hast du dir das gut eingeprägt für den nächsten Wettkampf. Karoline Rennollet mit kleinen Schwächen, aber immerhin sehr guten 349 Ringen. Andreas Litzenburger konnte nach dem letzten niederschmetternden Ergebnis auch wieder etwas zulegen und schoss 344 Ringe. Friedrich Duchêne war sehr wahrscheinlich total perplex angesichts der guten Ergebnisse, dass er zu keiner größeren Leistung als 337 Ringe mehr fähig war.

 

Friedrichsthal I  :  Ludweiler II:                                  1376 : 1402

Die Ergebnisse im Überblick:

Franz Schkoda:                        354 Ringe

Andreas Litzenburger:             344 Ringe

Karoline Rennollet:                 349 Ringe

Friedrich Duchêne:                  337 Ringe

Christoph Kohl:                       355 Ringe

 

Oberliga Ost

Unsere erste Mannschaft musste zu Hause gegen Petite Rosselle antreten. Haben wir diese in der Vorrunde noch niedergerungen, kam jetzt die bittere Revanche. Die französischen Kanoniere ließen uns nicht den Hauch einer Chance, das Match zu gewinnen. C'est la vie. Rita Schneider erzielte 361 Ringe. Horst Lydorf schoss - trotz einer 5!!! - noch 358 Ringe und ist somit wieder unter den Lebenden. Frank Schorr lag mit seinen 350 Ringen noch gut im Trend. Martin Benoit war nicht so ganz glücklich mit seinen 348 Ringen. Ein Novum diesmal: unser Edmund wurde gestrichen. Mit 347 Ringen lag er leider etwas abgeschlagen hinten an. Aber es kommen noch zwei Wettkämpfe, in denen wir punkten können.

 

Ludweiler I  :  Petite Rosselle I:                                  1417: 1451

Die Ergebnisse im Überblick:

Rita Schneider:                       361 Ringe

Edmund Schneider:                347 Ringe

Frank Schorr:                          350 Ringe

Horst Lydorf:                          358 Ringe

Martin Benoit:                        348 Ringe

 

Weiter so und Gut Schuss! (HL)

Rundenkämpfe Luftpistole 08 2015-2016. Zum Download hier klicken.
20160202 Rundenkämpfe LuPi 08.pdf
PDF-Dokument [9.2 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruhig Blut Ludweiler