Ruhig Blut Ludweiler
Ruhig Blut Ludweiler

Rundenkämpfe Luftpistole 06      2015 - 2016

 

Mit einer Bilanz von zwei Niederlagen und einem Sieg wurde der erste Wettkampftag der Rückrunde mit der Luftpistole abgeschlossen. Dies lässt noch ausreichend Raum für Steigerungen bis zum Saisonabschluss.

 

Kreisklasse A

Die Schützen um Mannschaftsführer Werner Henry empfingen zu Hause die Gäste aus St. Arnual. Diese hatten über die Jahre gesehen immer wieder starke Mannschaften am Start. So auch heute. Selbst mit einer wirklich starken Leistung wäre es unwahrscheinlich gewesen, dem Gegner die beiden Punkte zu entreißen. Bester Schütze war unser Newcomer Dieter Guillaume mit beachtlichen 337 Ringen. Stefan Friemond folgte in der Rangliste mit guten 327 Ringen und Heike Kiefer erzielte noch 326 Ringe. Mannschaftsführer Werner Henry erreichte 314 Ringe.

Ludweiler III  :  St. Arnual I:                           1304 : 1332

Die Ergebnisse im Überblick:

Werner Henry:

314 Ringe

Heike Kiefer:

326 Ringe

Dieter Guillaume:

337 Ringe

Stefan Friemond:

327 Ringe

 

Regionalliga Süd

Unsere zweite Mannschaft, angeführt von ihrem souveränen und stattlichem Franz Schkoda - leider nur rein äußerlich betrachtet - hatte die Schützenfreunde aus Dorf im Warndt zu Gast. Es hätte ja vielleicht was werden können mit dem einen oder anderen Punkt, aber aber aber.  Andreas Litzenburger, mittlerweile zum Leistungsträger der Mannschaft mutiert, lieferte wieder in bestechend guter Form ein sauberes Resultat von 353 Ringen ab. Gleichfalls stark wieder unsere Karoline Rennollet mit 350 Ringen. Christoph Kohl war mit seinen 336 Ringen noch gut dabei. Was dann kam, schlug ja selbst dem dicksten Fass den Boden aus. Unsere beiden Vorsitzenden Franz Schkoda und Friedrich Duchene wetteifern mittlerweile, wer die wenigsten Ringe schießt. In einem Arbeitszeugnis würde stehen: Sie waren stets bemüht, den ihnen gestellten Anforderungen gerecht zu werden. Was so viel heißt wie, ohne einen Tritt passiert hier gar nichts. Was soll man hier noch großartig schreiben? Unterirdisch, galaktisch, grottenschlecht ? Gibt es noch eine Steigerung? Natürlich gibt es die. Mitleid, einfach nur Mitleid. Vielleicht sollten wir mal eine rote Couch aufstellen und einen Seelsorger bestellen, der die beiden tröstet, ihre Tränen trocknet und sie vielleicht wieder etwas aufbaut. Oder sie zumindest soweit bringt, dass es ihnen scheißegal ist, was sie schießen. Hauptsache, sie haben ihren Spaß dabei. Was soll man sonst sagen zu 326 und 327 Ringen?

Ludweiler II  :             Dorf im Warndt I:                   1366 : 1383

Die Ergebnisse im Überblick:

Franz Schkoda:

327 Ringe

Andreas Litzenburger:

353 Ringe

Karoline Rennollet:

350 Ringe

Friedrich Duchene:

326 Ringe

Christoph Kohl           :

336 Ringe

 

Oberliga Ost

Hier musste unser Team in St. Ingbert antreten. Dieses Team ist zurzeit mit Recht Tabellenführer. Super Leistungen mit super Ergebnissen. Umso erfreulicher, dass wir hier die Punkte absahnen konnten, weil der Gegner einen wirklich schlechten Tag erwischt hatte. Einen super Beitrag dazu kam von unserer Mannschaftsführerin Rita Schneider mit bravourösen 366 Ringen, gefolgt von einem ebenso starken Martin Bennoit mit 363 Ringen. Edmund Schneider stand dem in nichts nach und erzielte klasse 358 Ringe. Frank Schorr reihte sich im Kreise der guten Schützen mit 350 Ringen ein. Horst Lydorf, er ruft schon mal laut: Hallo Franz, ich hab dich bald. Mit seinen 348 Ringen kommt nicht so richtig Freude auf.

St. Ingbert I  :  Ludweiler I:                             1419: 1437

Die Ergebnisse im Überblick:

Rita Schneider:

366 Ringe

Edmund Schneider:

358 Ringe

Frank Schorr:

350 Ringe

Horst Lydorf:

348 Ringe

Martin Benoit:

363 Ringe

 

Weiter so und Gut Schuss (HL)

Rundenkämpfe Luftpistole 06 - 2015 - 2016. Zum download hier klicken.
20160105 Rundenkämpfe LuPi 06.pdf
PDF-Dokument [10.1 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruhig Blut Ludweiler