Ruhig Blut Ludweiler
Ruhig Blut Ludweiler

Rundenkämpfe Luftpistole 04

 

Am vierten Wettkampftag konnten alle unsere Luftpistolenmannschaften ihre Kämpfe gewinnen und die Punkte nach Ludweiler holen. Damit bleiben unsere Erste und Zweite auch weiterhin ohne Niederlage in der laufenden Saison. Hier die Ergebnisse:

 

Friedrichsthal 1  :  Ludweiler 1:                                  1392 : 1413

Diesmal musste das Team ohne seine Mannschaftsführerin Rita Schneider antreten. Dass die beiden Punkte am Ende aus Friedrichsthal entführt werden konnten ist der Beweis der momentanen Leistungsstärke. Erwähnenswert ist die tolle Leistung von Horst Lydorf, der das höchste Einzelresultat des gesamten Wettkampfs ablieferte. Es erzielten:

 

Horst Lydorf:                               360 Ringe

Karoline Rennollet:                     351 Ringe

Frank Schorr:                               347 Ringe

Martin Bennoit:                           354 Ringe

Edmund Schneider                      348 Ringe

 

 

Forbach 2  :  Ludweiler 2:                                           1361 : 1416

Diesmal setzte unsere Zweite ein Ausrufezeichen! Mit einem höheren Gesamtergebnis als die erste Mannschaft wurde dem Gegner aus Frankreich keine Chance gelassen und beide Punkte nach Deutschland mitgenommen. Trotz großer gesundheitlicher Probleme kämpfte Mannschaftsführer Franz Schkoda vorbildlich um jeden Ring und wurde am Ende mit tollen 357 Ringen belohnt, die jedoch von Friedrich Duchêne noch um 2 Ringe getoppt wurden. Es erzielten:

 

Andreas Litzenburger:                 350 Ringe

Friedrich Duchêne:                      359 Ringe

Franz Schkoda:                            357 Ringe

Karsten Keller:                            350 Ringe

Christoph Kohl:                           340 Ringe

 

 

Ludweiler 3  :  Schafbrücke 1:                                                1287 : 1282

Einen mit 5 Ringen Unterschied etwas knappen aber durchaus verdienten Sieg brachte zwei weitere Punkte auf das Konto unserer Dritten. Ohne Gisela Hofmann und Kai-Uwe Kaufmann mussten die verbleibenden Aktiven alles geben, denn es zählte jeder Ring für das Gesamtergebnis. Es erzielten:

 

Werner Henry:                              316 Ringe

Heike Kiefer:                                339 Ringe

Marvin Illy:                                  329 Ringe

Georg Mathis:                              313 Ringe

 

In Kürze wird die Hinrunde abgeschlossen und zwei unserer drei Teams machen sich Hoffnung auf die Vorrunden-Meisterschaft. Wenn die momentane Form gehalten werden kann, sollte dem auch nichts im Wege stehen. Für den weiteren Saisonverlauf wünschen wir "Gut Schuss!" (KK)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruhig Blut Ludweiler