Ruhig Blut Ludweiler
Ruhig Blut Ludweiler

Rundenkämpfe Luftpistole 03       2019

 

Um das Positive gleich vorweg zu nehmen: unsere beiden Mannschaften konnten sich mit ihrem Gesamtergebnis steigern und erzielten jeweils eine neue Saisonbestleistung. Die Punkteausbeute war mit einem Auswärtssieg und einer Heimniederlage nicht ganz so wie erhofft. In beiden Wettkämpfen waren es am Ende 15 Ringe, die über Sieg oder Niederlage entschieden.

 

Regionalliga Süd:

Forbach 1  :  Ludweiler 1:                                      1358 : 1373

Auch wenn es ein Missverständnis bezüglich der Abfahrtzeit gab und dadurch Rebecca Schu ohne ihr Verschulden nicht in das Geschehen eingreifen konnte, so machte der Rest der Truppe alles richtig und entführte souverän die Punkte aus Frankreich. Garanten für den Sieg waren Jennifer Dedisch, Andreas Litzenburger und Franz Schkoda mit ihren jeweils neuen persönlichen Saisonbestleistungen.

 

Die Einzelergebnisse:

Franz Schkoda:                      346 Ringe

Heike Kiefer:                         326 Ringe

Andreas Litzenburger:           356 Ringe

Friedrich Duchêne:                317 Ringe

Jennifer Dedisch:                   345 Ringe

 

Kreisklasse B:

Ludweiler 2  :  Püttlingen 3:                                   1325 : 1340

Auch wenn es auf den ersten Blick "nur" die dritte Mannschaft aus Püttlingen war, so kamen die Gäste doch gleich mit einem Aufgebot von 8 Aktiven nach Ludweiler. Scheinbar unbeeindruckt lieferten Sebastian und Tilo Steinmann neue persönliche Saisonbestleistungen ab, konnten aber trotz der starken Resultate ihrer Teamkollegen die Niederlage nicht abwenden.

 

Die Einzelergebnisse:

Tilo Steinmann:                      346 Ringe

Sebastian Steinmann:             317 Ringe

Dieter Guillaume:                   335 Ringe

Gerhard Karrenbauer:             327 Ringe

Werner Henry:                        278 Ringe

 

Auch wenn unsere Erste an diesem Wettkampftag die ersten Punkte eingefahren hat, so muss man doch realistisch bleiben und das Augenmerk auf die noch ausstehenden schweren Gegner richten. Der Klassenerhalt ist nach wie vor das erklärte Ziel und mit der momentanen Motivation sollte das auch möglich sein. Unsere Zweite hat derzeit ein ausgeglichenes Punkteverhältnis und noch alle Möglichkeiten offen. Weiterhin "Gut Schuss!" (KK)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruhig Blut Ludweiler