Ruhig Blut Ludweiler
Ruhig Blut Ludweiler

Rundenkämpfe Luftpistole Auflage 09       2019

 

Am vorletzten Wettkampftag waren nicht viele Überraschungen zu erwarten, denn aufgrund der bisherigen Ergebnisse gab es zwei klare Favoriten. So traf der bisher ungeschlagene Tabellenführer Ludweiler 1 auf den Tabellenletzten Karlsbrunn und der Tabellendritte Ludweiler 3 auf den Fünftplatzierten Ludweiler 3.

Eine klare Angelegenheit war es am Ende für unsere Erste, die den Wettstreit mit 862 zu 800 Ringen gegen die Wildparkschützen für sich entschied. Kein Wettkampf einer besonderen Art, wenn da nicht……..unser Mannschaftsführer Horst Lydorf gestrichen worden wäre. Eine Abnormalität, die von seinen Mannschaftskameraden natürlich mit jeder Menge Stoff zu allen möglichen Frotzeleien und Sticheleien ausgekostet wurde. Aber so ist es nun mal im Mannschaftssport, einmal trifft es jeden. Nach den derzeit vorliegenden Informationen, konnte Horst das Haus allerdings schon am nächsten Tag wieder ohne Taschentuch verlassen.

 

Die Einzelergebnisse im Überblick:

Rita Schneider:                       286 Ringe

Franz Schkoda:                       288 Ringe

Horst Lydorf:                          284 Ringe

Edmund Schneider:                288 Ringe

Frank Schorr:                          286 Ringe

 

Die 3. Mannschaft musste zu Hause gegen Ludweiler 2 antreten. Unsere Dritte zeigte sich wie gewohnt mit einer souveränen Leistung und verbuchte weitere 2 Pluspunkte. Mit 850 zu 838 Ringen fiel der Sieg allerdings wesentlich knapper aus als erwartet, lieferte doch unsere Zweite ausgerechnet an diesem Wettkampftag ihre Saisonbestleistung ab. Garanten für den doppelten Punktgewinn diesmal Thomas Heyartz mit persönlicher Saisonbestleistung und wiederum Martin Benoit mit bärenstarken 292 Ringen.

 

Die Einzelergebnisse im Überblick:

Gerhard Karrenbauer:             276 Ringe

Martin Bennoit:                       292 Ringe

Georg Mathis:                         270 Ringe

Werner Henry:                         271 Ringe

Thomas Heyartz:                     282 Ringe.

 

Gisela Hofmann:                     277 Ringe

Wolfgang Hofmann:                267 Ringe

Dieter Guillaume:                    281 Ringe

Karl-Heinz Schneider:             280 Ringe

 

Dem noch ausstehenden letzten Wettkampftag können unsere drei Teams mehr oder weniger gelassen entgegensehen. Wenn alles wie geplant läuft, dann sollten auch alle Mannschaften die gleichen Plätze wie im Vorjahr belegen. Dazu viel Erfolg und weiterhin  Gut Schuss (HL/KK)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruhig Blut Ludweiler