Ruhig Blut Ludweiler
Ruhig Blut Ludweiler

Rundenkämpfe Luftpistole Auflage 04       2018

 

Am vierten Wettkampftag der noch jungen Saison kam es wiederrum zu einem internen Duell von zwei Mannschaften aus Ludweiler. Die erste Mannschaft war Gastgeber für die dritte. Damit war von vorne hinein klar, dass es diesmal keine drei Siege geben konnte.

 

Mit einem klaren Endresultat von 866 zu 843 Ringen entschied die erste Mannschaft das Duell klar für sich. Bestes Resultat unter anderem von Edmund Schneider, der starke 291 Ringe schoss, und es dabei noch fertig brachte, in der zweiten Serie eine 100 zu schießen. Chapeau.

Die dritte Mannschaft ist, ebenso wie unsere zweite, auf einem guten Weg, auch im oberen Tabellenbereich mitzureden.

 

Die Einzelergebnisse der 1. Mannschaft:

Rita Schneider:                      284 Ringe

Franz Schkoda:                      283 Ringe

Horst Lydorf:                         291 Ringe

Edmund Schneider:               291 Ringe

 

Die Einzelergebnisse der 3. Mannschaft:

Gerhard Karrenbauer:            279 Ringe

Martin Benoit:                       283 Ringe

Georg Mathis:                        265 Ringe

Werner Henry:                       274 Ringe

Thomas Heyartz:                    281 Ringe

 

Die zweite Mannschaft musste zu Hause gegen die Wildparkschützen aus Karlsbrunn antreten. Auch hier ein klares Ergebnis. Mit 831 zu 793 Ringen gingen diese beiden Punkte nach Ludweiler.

 

Die Einzelergebnisse der 2. Mannschaft:

Gisela Hofmann:                    269 Ringe

Dieter Guillaume:                  282 Ringe

Karl-Heinz Schneider:           280 Ringe

Wolfgang Hofmann:              266 Ringe

 

Glückwunsch an alle zu den super Leistungen und weiterhin "Gut Schuss". (HL)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruhig Blut Ludweiler