Ruhig Blut Ludweiler
Ruhig Blut Ludweiler

Rundenkämpfe Luftpistole Auflage 01       2018

 

Vor wenigen Tagen starteten die Luftpistole-Auflage-Schützen von Ludweiler in die neue Saison. Da in diesem Jahr, bedingt durch die Senkung des Eintrittsalters in die Auflagedisziplinen, einige Mannschaften mehr gemeldet wurden, kam es zu einer neuen Klasseneinteilung und somit zur Regionalliga „Warndt“. In dieser Liga ist Ludweiler gleich mit drei Mannschaften vertreten, Dorf im Warndt hat zwei Mannschaften am Start und die Wildparkschützen aus Karlsbrunn eine Mannschaft. Also ein klassisches Warndtderby. Erfreulich für alle, erspart es dem einen oder anderen doch lange Anfahrtswege. Zum Auftakt der Saison konnten wir zwei Siege und eine Niederlage verbuchen.

 

Die erste Mannschaft war bei den Wildparkschützen in Karlsbrunn zu Gast. Eine klare Angelegenheit, mit einer Differenz von 60 Ringen bei einem Ergebnis von 813 zu 873 Ringen. Hier ist die Luft nach oben schon arg dünn, bei diesen hervorragenden Ergebnissen ist eine weitere Steigerung schon enorm schwierig.

Die erzielten Einzelergebnisse:

Rita Schneider:                      292 Ringe

Franz Schkoda:                      292 Ringe

Horst Lydorf:                         289 Ringe

Edmund Schneider:               286 Ringe

 

Die zweite Mannschaft musste in Dorf im Warndt gegen deren 1.Mannschaft antreten. Leider um die Punkte beim Gegner zu lassen. Mit 835 zu 819 Ringen ging die Partie zu Gunsten des Gastgebers aus. Aber hier ist eine Steigerung noch machbar, obwohl alle Schützen ihren Schnitt der letzten Saison gehalten haben.

Die erzielten Einzelergebnisse:

Gisela Hofmann:                    277 Ringe

Dieter Guillaume:                  272 Ringe

Karl-Heinz Schneider:           270 Ringe

Wolfgang Hofmann:              257 Ringe

 

Die dritte Mannschaft hatte ein Heimspiel gegen die Oldies von Dorf im Warndt. Mit 835 zu 795 Ringen ein klarer Punktgewinn für unsere Schützen. Erwähnenswert die Oldies von Dorf im Warndt. Von den vier Schützen sind drei immerhin schon weit über 80 Jahre bzw. 90 Jahre alt. Hut ab vor dieser Leistung. Man sieht, dass hier vieles noch aus Spaß am Schießsport gemacht wird. Aber nichts desto trotz eine gute Leistung unserer Schützen.

Die erzielten Einzelergebnisse:

Gerhard Karrenbauer:            284 Ringe

Martin Benoit:                       282 Ringe

Georg Mathis:                        269 Ringe

Werner Henry:                       269 Ringe

 

Hier ist die eine oder andere Überraschung noch drin, was die Resultate anbelangt. Also weiterhin fleißig trainieren und Gut Schuss (HL)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruhig Blut Ludweiler